arbotect

Die vorteilhaften Eigenschaften von arbotect ermöglichen es, Verpackungen für verschiedenste sensible Produkte herzustellen. Diese Gruppe von Barriere-Kunststoffen unterbindet den Transfer von Schad- und Geschmackstoffen durch die Kunststoffverpackung selbst, aber auch das Eindringen von Sauerstoff, Kohlendioxid, Stickstoff, Wasserdampf und anderen schädlichen Einwirkungen. arbotect eignet sich daher hervorragend als Monolayer-Verpackungsmaterial und bietet hier klare Kostenvorteile. 

 

Mit arbotect bekommen Sie eine Tiefziehfolie, die durch ausgezeichnetes Barriereverhalten und einer bemerkenswerten Verarbeitbarkeit heraussticht. Die Kombination von hoher Steifigkeit, guten Fliesseigenschaften und hoher Reissfestigkeit erlauben eine starke Verformbarkeit. Dies erlaubt, exakt auf den Inhalt angepassten sterilen Verpackungen für spezielle Produkte, wie Implantate, Lebensmittel, Flüssigkeiten oder Konservierung von Schriften, herzustellen. 

Eigenschaften & Beständigkeit

Die Siegeleigenschaften und die beachtliche chemische Beständigkeit von arbotect begünstigen einen vielseitigen Einsatz als Monofolie oder als Innenschicht mit verschiedenen Verbundmaterialien, wie PE, PP, PS und andere Thermoplaste, aber auch in Verbindung mit Papier, Karton oder Aluminiumfolie, zu. Verpackungen aus arbotect können durch konventionelle Methoden wie Bedrucken, Heissprägen und Klebeetiketten individuell designt werden.

Mit der Retention von Aktivsubstanzen, der Sauerstoff-, Stickstoff-, Kohlendioxid- und Wasserdampfbarriere, dem Schutz vor Aromaverlusten und Verderbnis und den flexiblen Designmöglichkeiten eignet sich arbotect ideal für die Verpackung nachfolgender Produkte:

Verpackung von Feststoffen wie:

  • Implantate
  • Diagnostic chips
  • Medizinische und pharmazeutische Applikationen
  • Kosmetische Produkte
  • Acrylglas
  • Schokolade
  • Hochwertige Lebensmittel
  • Konservierung von Dokumenten und alten Schriften

Herstellung von Produkten wie:

  • Analysetrays
  • Einzeldosen
  • Blisterverpackungen
  • Tiefgezogene Gebrauchsartikel
  • Gussformen für Elektronikkomponenten
  • Gussformen für Pralinen

Zertifizierungen

US-FDA und EEC Direktiven für direkten Lebensmittelkontakt
Reguliert, dass keinerlei schädlichen Zusätze in Form von Additiven und Monomeren auf die verpackten Lebensmittel übertragen werden.

USP Class VI Medical Plastic und EU Pharmacopoeias
Diese Tests wurden von einem unabhängigen NGO entworfen, um die biologische Reaktivität von verschiedenen Arten von Kunststoffmaterialien im lebendigen Organismus zu bewerten.