arbopearl

arbopearl kann Dinge, die kein anderer Kunststoff meistert. Dieser Kunststoff eignet sich nebst dem Schutz vor Sauerstoff und anderen schädlichen Einwirkungen hervorragend als Wasserdampfsperre. arbopearl vereint unzählige vorteilhafte Eigenschaften und ist enorm vielseitig einsetzbar. Die Reinheit, glasartige Klarheit und Design-Flexibilität sind ideal für den Einsatz im Gesundheitswesen. In der Welt der Elektronik überzeugt arbopearl durch die Wärmebeständigkeit, Feuchtigkeitsunempfindlichkeit, das geringe Gewicht und die elektrische Leistung in Antennen und anderen fortschrittlichen elektronischen Designs. Die PE-Kompatibilität, Schrumpf-, Thermoform-, Hitze-, Feuchtigkeits- und Stickstoffbarriere (N2) sowie die leichten Öffnungseigenschaften werden von Verpackungskunden sehr geschätzt. 

 

Der breite Erweichungs- und Schmelzbereich des amorphen Polymers bietet etliche Vorteile beim Tiefziehen. So kann arbopearl bei Prozessen mit niedriger und hoher Temperatur verwendet werden, was sie deutlich von kristallinen Polyolefinen unterscheidet. 


Verpackungen aus arbopearl sind klar und steif und zeichnen sich durch eine aussergewöhnliche Feuchtigkeits-, Alkohol- und Aromabarriere aus. Sie können ohne Haftklebeschichten coextrudiert werden und haften auf LLDPE, LDPE, EVA, HDPE und SBC.

 
Die einzigartigen Eigenschaften von arbopearl, wie die hervorragende Transparenz, die leichte Thermoformbarkeit, die niedrige Dichte und geringe Wasseraufnahme, ermöglichen einen vielseitigen Einsatz. arbopearl erfüllt die gesetzlichen Bestimmungen für die Einhaltung medizinischer und weltweiter Lebensmittelvorschriften und hat ein ausgezeichnetes Heisssiegelverhalten. arbopearl lässt sich problemlos mit allen gängigen thermoplastischen Verfahren wie Ein- und Mehrschichtfolien, Platten- und Extrusionsbeschichtungen, Spritzguss und Blasformen schmelzen. Die zusätzlichen Merkmale wie eine sehr gute Blutverträglichkeit, Sterilisierbarkeit und Beständigkeit gegen Säuren und Laugen ermöglichen einen idealen Einsatz für: 

Verpackung von Feststoffen wie:

  • pharmazeutische Primärverpackungen
  • medizinische und diagnostische Artikel
  • Verpackungsschutz für medizinische und pharmazeutische Applikationen
  • Lebensmittelverpackungen
  • Blisterfolien

Zertifizierungen

US-FDA und EEC Direktiven für direkten Lebensmittelkontakt
Reguliert, dass keinerlei schädlichen Zusätze in Form von Additive und Monomere auf die verpackten Lebensmittel übertragen werden. 

USA Drug Master und Device Master File
Prüft die Erfüllung der speziellen Anforderungen und Biokompatibilität von Anwendungen, die in direkten Kontakt mit Lebensmittel stehen.

Width

150 – 900 mm
(depending on the thickness)

Core diameter

76mm